Menu Home

LOGIN

 

Sekundarstufe

Mitten in Winterthur, an der Trollstrasse 34a, führen wir drei Klassen der Sekundarstufe mit integrierten Progymnasiumsgruppen. Das Schulhaus ist gut per Bahn oder Bus erreichbar.

Mit der neuen Welt der Sekundarstufe beginnt eine intensive Lebensphase voller Herausforderungen und Chancen. Ihr Kind will sein Potenzial ausschöpfen und seine Gaben entfalten. Gleichzeitig ist es auf der Suche nach verlässlichen Leitbildern zu seiner persönlichen Orientierung.

Unsere einzigartigen Schülerinnen und Schüler fördern wir so differenziert wie möglich. Die Abteilungen A und B sind in der gleichen Klasse, aber in den zentralen Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch arbeiten die Schülerinnen und Schüler in individuellen Leistungsniveaus. Vergleichbar ist dieses System mit der «Gegliederten Sekundarschule» der Volksschule. Der Unterricht richtet sich nach dem Zürcher Lehrplan 21.

Diese Schule ist der richtige Ort für Ihr Kind, wenn es leistungsorientiert arbeiten möchte und das familiäre Umfeld einer kleinen, übersichtlichen Schule mit christlicher Wertegrundlage schätzt.

 

Progymnasium

Als Alternative zum staatlichen Langzeitgymnasium führen wir innerhalb der Sekundarklasse zwei Progymnasiumsgruppen. Während fünf Lektionen bereitet sich Ihr Kind in einer homogenen Lerngruppe intensiv auf die Prüfung vor. Dafür braucht es ein hohes Mass an Motivation und Leistungsbereitschaft. Ab der 2. Klasse besteht die Möglichkeit, einen zusätzlichen Vorbereitungskurs als Freifach zu belegen.

Für diese Lerngruppe gilt die bestandene Gymiprüfung oder ein interner Eignungstest als Aufnahmebedingung.

In den letzten Jahren haben 16 von 18 Schülerinnen und Schülern, die bei uns im "Progymi" angefangen haben, die Gymiprüfung bestanden.

Bei Fragen wenden Sie sich an den Schulleiter Timon Schneider: tschneider(at)salzh.ch.

 

 

 

Unsere Besonderheiten

Erfahrungspädagogik

 

 

 

Ihr Kind soll die Lernziele erreichen, die für die weiterführenden Schulen vorgegeben sind, aber auch mit erfahrungspädagogischen Angeboten fächerübergreifendes Lernen in neuem Umfeld einüben.

 

Kick-Off Camp

Start des Schuljahres zusammen mit den anderen Schülerinnen und Schülern in einem gemeinsamen Kurzlager.

Weihnachtsreise

Wir erkunden in der Weihnachtszeit selbständig als Klasse eine Schweizer Stadt.

Klassenlager

Im ersten Jahr führen wir ein Klassenlager durch. Wir arbeiten an der Teambildung und lernen an die eigenen Grenzen zu gehen.

Projekttag "Eltern machen Schule"

Eltern übernehmen einen Tag das Ruder und bieten ein spannendes Programm mit ihren Spezialgebieten an.

SalZH-Fest

Die Schüler organisieren ein jährliches Schulfest mit eigenen Beiträgen und einem Sponsorenlauf.

Sozialeinsatz

Im zweiten Jahr engagieren wir uns in einem gemeinnützigen Einsatz, beispielsweise für den Bergwald der Schweiz oder für Romakinder in Rumänien.

Hier geht es zu den letzten Beiträgen im Rumänien-Blog.

Berufswoche

Ebenfalls im zweiten Jahr absolviert jede Schülerin und jeder Schüler eine gemeinsam vorbereitete Schnupperwoche.

USA-Projekt

 

 

 

Ende der dritten Oberstufe besteht die Möglichkeit eines freiwilligen dreiwöchigen Fremdsprachen-aufenthalts in christlichen Partnerschulen in Grand Rapids, Michigan.

Hier geht es zu den letzten USA-Blog-Einträgen.

Freifächer

Neben dem regulären Unterricht bieten wir Ihrem Kind spannende Freifächer an.

  • MINT (Programmieren, Konstruieren, Forschen) in Zusammenarbeit mit der Metallarbeiterschule Winterthur (MSW)
  • Musik/Chor
  • Tastaturschreiben
  • Gymivorbereitungskurs Deutsch / Mathematik. (Durchführung nur bei genügend Anmeldungen.)

 

Betreute Studienzeit

Am Ende des Schultages hat Ihr Kind die Möglichkeit, in einer betreuten Studienzeit die Hausaufgaben zu machen, zu lernen oder eine Gruppenprojekt zu erarbeiten.

Berufsvorbereitung

In der zweiten Oberstufe beginnt die Vorbereitung auf das Berufsleben. Diese erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Berufsberatung und den Eltern und ist im Konzept „inForm – Berufswahl in der SalZH“ verbindlich geregelt.

Mittagstisch

Eine gemeinschaftliche Mittagstischkultur bereichert den Lebensraum Schule.

Montag, Dienstag und Donnerstag bieten wir einen Mittagstisch mit einem frisch zubereiteten kindergerechten Mittagessen an. Die Schüler sind in dieser Zeit betreut und helfen auch beim Abwasch.

Sofern die Kinder den Mittag nicht zu Hause oder bei Bekannten verbringen, nehmen sie am Mittagstisch teil. Ab der 3. Oberstufe können die Eltern ihre Kinder für das Mittagessen dispensieren.

Eine Anmeldung für den Mittagstisch ist im internen Bereich jederzeit möglich.

Ladina Norrmann
Leitung Mittagstisch
Elternmitarbeit

 

 

 

Timon Schneider
Gesamtleiter
Schulleitung Sekundarstufe
Klassenlehrpersonen
Lukas Bär
Beisitzer Stiftungsrat
Klassenlehrer

Anna Maria Mies
Klassenlehrperson
Sarah Rohrer
Klassenlehrperson
Blog

Hier geht es zu den Blogbeiträgen der Sekundarstufe.

 

 

 

Warum eigentlich an die SalZH?

 

 

 

 

 

Unsere Sekundarstufe und Progymi in Bildern